radio hsf hsf podblog Planet Campusradios ISWIradio hsf@last.fm hsf@twitter hsf@Facebook Intern

10.0 °C

Pressemitteilung vom 07.07.2020

Radio hsf feiert Geburtstag mit Sonderprogramm

Das älteste Studentenradio Deutschlands aus Ilmenau wird 70 Jahre alt.

Der im Frühjahr 1950 als Betriebsfunk der damaligen Ingenieurschule Ilmenau gegründete Sender feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Damit sendet der „hsf“(für Hochschulfunk) schon länger als ARD und ZDF. Mittlerweile existiert mit dem 1991 gegründeten „hsf Studentenradio e.V.“ ein gemeinnütziger Verein, in dem sich über 30 Radiomacher/innen neben ihrem Studium an der TU Ilmenau engagieren. Nachdem die große Geburtstagsfeier Corona-bedingt in diesem Jahr nicht stattfinden kann, planen die Studierenden der Technischen Universität eine Sondersendewoche. Vom 13. bis 17. Juli soll täglich von 9 bis 24 Uhr das Jubiläum gefeiert werden. Dabei wird auch in einer eigens konzipierten täglichen Sendung die Geschichte des Senders rekapituliert und vorgestellt. Zu einer täglichen Talksendung sind Gäste wie der Ilmenauer Oberbürgermeister Dr. Daniel Schultheiß, der Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, Jochen Fasco und einige weitere eingeladen. Den genauen Sendeplan finden Sie rechtzeitig auf der Webseite von Radio hsf: www.radio-hsf.deEmpfangen kann man dem Sender im Stadtgebiet von Ilmenau auf der UKW-Frequenz 98,1MHz oder weltweit über den Livestream im Internet. Den Zugang dazu findet man ebenfallsauf der Internetseite des Vereins. Die Große Party zum Jubiläum soll dann im nächsten Jahr nachgeholt werden. Im Jahr 2021 gibt es mit dem 30-jährigen Bestehen des Trägervereins auch gleich noch einen weiteren Grund zum Feiern.

 

Einige historische Impressionen finden Sie unter folgendem Link:

https://cloud.tu-ilmenau.de/s/WZER5s3BAWqjz4x

 

 

 

Pressekit

Das radio hsf Logo sowie einige zur Veröffentlichung freigegebene Bilder können unter folgendem Link abgerufen werden.

https://cloud.tu-ilmenau.de/s/Mqke7NcCwa8n4gr

_

 

Der hsf - kurz für: Hochschulfunk - ist das älteste Studentenradio Deutschlands. Seit 1990 steht hinter dem Radio ein eingetragener Verein - der "hsf studentenradio e.V.". Die Mitglieder sind Studierende der Technischen Universität Ilmenau und produzieren von Montag bis Freitag in zwei Studios täglich ein mehrstündiges Radioprogramm. Das Programm des hsf wird durch die Übernahme thüringischer Bürgerradios und anderen Campusradios erweitert. Alle Schritte zur Sendung - die Studioerhaltung, die Musikauswahl, die Sendungsvorbereitung, die Beiträge, die Bewerbung und letztendlich die Moderation - werden von ca. 40 Mitgliedern des hsf studentenradio e.V. gestemmt. Zur übersichtlichen Arbeitsteilung ist der Verein in die Ressorts Redaktion, Musikredaktion, Technik, Praxiswerkstatt und PR eingeteilt. Jeder, der Interesse hat, kann sich einem oder mehreren Ressorts anschließen und so den Verein unterstützen und selbst Teil des Senders werden. Die Arbeit wird durch einen gewählten Vorstand bestehend aus Vorstandsvorsitzendem, 1.Stellvertreter, 2.Stellvertreter und Schatzmeister geführt. Die Räumlichkeiten des hsf befinden sich in Haus L, Max-Planck-Ring 8b im Keller des Gebäudes.